Strafrecht

Geschädigt? Geladen? Vernommen? Beschuldigt? Angeklagt? „Vor“-verurteilt? Inhaftiert?

Was auch immer Ihnen widerfahren ist, in strafrechtlichen Angelegenheiten schalten Sie IMMER einen Anwalt ein. Wir bera­ten und ver­tre­ten Sie in allen Berei­chen des all­ge­mei­nen Straf­rechts und werden auch überregional für Sie tätig.

Sie sind Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren? Haben Sie eine Ladung zur Vernehmung von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft erhalten? Ihnen wurde eine Anklageschrift zugestellt oder haben Sie einen Strafbefehl im Briefkasten vorgefunden? Gegen Sie wurde ein Haftbefehl erlassen oder bereits Untersuchungshaft angeordnet? Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren hat eine enorme Auswirkung auf den Betroffenen. Allein die allgemein wahrzunehmende Wohnungsdurchsuchung, eine Kontenpfändungen bei der Hausbank, eine Untersuchungshaft (U-Haft) oder auch ein etwaiges mediales Interesse stellen eine belastende Situation dar. Wie soll man sich dem widersetzen?

Wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Strafverteidiger Torsten Wenger!

Was auch immer Ihnen vorgeworfen wird oder widerfahren ist, wir stehen Ihnen in jeder Situation mit all unserer Erfahrung und unseren Kenntnissen zur Seite. Wir gewährleisten unseren Mandanten, durch hohen persönlichen Einsatz, die Wahrung der zustehenden Rechte sowie die Schaffung rechtlichen Gehörs. Eine dringende Empfehlung jedoch vorab: Äußern Sie sich nicht in Bezug auf die gegen Sie erhobenen Vorwürfe ohne Rücksprache mit Ihrem Verteidiger! Schweigen Sie! (Aussageverweigerungsrecht) Sofern gegen Sie ein Straf-/ Ermittlungsverfahren eingeleitet worden ist, sollten Sie zwei wichtige Rechte unbedingt nutzen:
Sagen Sie zunächst nichts. Kontaktieren Sie umgehend Ihren Anwalt/Verteidiger.

Diese beiden Grundsätze sind von absoluter Wichtigkeit, denn niemand muss sich selbst belasten (Nemo tenetur se ipsum acusare) und im Zweifel gilt: „in dubio pro reo“ – für den Angeklagten. Im Falle eines bereits eingeleiteten Strafverfahrens sollten Sie daher keine Zeit verlieren und umgehend rechtlichen Rat einholen. Die Folgen einer Säumnis können gravierend sein. Daher ist es unumgänglich die Umstände, die zu Ihrem Verfahren geführt haben, genau zu kennen. Akteneinsicht erhalten Sie ausschließlich über Ihren Anwalt! Erst wenn wir alle Ermittlungsaspekte der Akte kennen, können wir gemeinsam erörtern, ob und inwieweit ein weiteres Vorgehen angezeigt ist. Unser erklärtes Ziel ist es, für Sie das bestmögliche Resultat zu erzielen: Verfahrenseinstellung, FREISPRUCH oder zumindest die Geringhaltung des Strafmaßes.

Bereit für eine professionelle Verteidigung? Wir sind es!

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen, die wir Ihnen
auf unserer Internetseite nicht
beantworten konnten?

Rufen Sie uns einfach an:

05231 - 45 89 287

Vollmacht

Laden Sie sich die Vollmacht hier als PDF herunter, drucken Sie sie aus und schicken diese vollständig ausgefüllt an uns zurück.

Vollmacht Wenger (PDF)

Rechtsanwalt Wenger

  • Rechtsanwalt Torsten Wenger in Detmold

    Rechtsanwalt Torsten Wenger vertritt Sie in vielen Rechtsangelegenheiten. Erfahren Sie hier mehr:
    Rechtsanwalt Wenger>